Besuch von Wernigerode in Sachsen-Anhalt

Kreisstadt am nördlichen Harzrand in Sachsen-Anhalt. Das wirtschaftliche Leben des Luftkurortes bestimmen neben dem Fremdenverkehr vor allem klein- und mittelständische Betriebe. Hergestellt werden u. a. Elektromotoren und Schreibgeräte. Der Ort, der ab 1112 Sitz der Grafen von Haymar war, erhielt 1229 Stadtrechte. Den gut erhaltenen historischen Stadtkern prägen zahlreiche Fachwerkbauten aus dem 15. bis 17. Jahrhundert. Das mehrfach umgebaute Schloss erhielt seine heutige Gestalt zwischen 1862 und 1881. Die Harzquerbahn verbindet Wernigerode mit Nordhausen, die Brockenbahn verbindet die Stadt mit dem Brocken. Die Einwohnerzahl beträgt etwa 35 000 (2001).

© 1993-2003 Microsoft Corporation.
wernigerode1.jpg (64604 Byte)
wernigerode_klhaus.jpg (63547 Byte)
wernigerode_markt1.jpg (68348 Byte)
wernigerode2.jpg (75032 Byte)
wernigerode_markt.jpg (52334 Byte)
wernigerode3.jpg (68861 Byte)
schloss2.jpg (60482 Byte)
schloss3.jpg (66097 Byte)
Zurück...